PET/CT

Bild eines PET/CT-Geräts Ein PET/CT der neuesten Generation ist im Praxisnetz angekommen und wird installiert. Voraussichtlich ab Februar sind Messungen in der Praxis möglich. Äußerst strahlungsarme PET/CT-Untersuchungen mit kurzen Untersuchungszeiten sind ab dann für die Patienten im Rheinland möglich. Dank der fortschrittlichen Technologie werden rauscharme Bilder mit hoher Detailgenauigkeit aufgenommen, welche die Detektion kleinster Läsionen ermöglicht. Aktuell läuft die PET/CT-Anmeldung folgendermaßen:

Zur Anmeldung einer PET/CT Untersuchung rufen Sie bitte in unserer nuklearmedizinischen Abteilung 50202-143 oder an der Zentrale 502020 an. Zur besseren Planung der Untersuchung werden wir Ihnen einige Fragen stellen und insbesondere nach Vorliegen einer Zuckerkrankheit oder einer Nierenfunktionseinschränkung fragen. Bitte hinterlassen Sie dann Ihre Telefonnummer. Sobald wir die Termine am Gerät abgefragt haben, rufen wir Sie zurück und vereinbaren einen passenden Untersuchungstermin. Zu diesem Termin finden Sie sich bitte am PET/CT Gerät ein (Standort: Sigmund-Freud-Str. 25, Nuklearmedizinische Klinik PET/CT Kooperation Bonn Venusberg - Nähe Turmgebäude).

Richten Sie sich bitte auf einen Zeitraum von ca. 3 Stunden Gesamtaufenthalt inklusive Vor- und Nachbereitung ein. Die eigentlichen Messungen erfolgen liegend und dauern bis zu 40 Minuten. Bitte vermeiden Sie Bewegungen während der Messung. Nach Beendigung der Untersuchung können Sie nach Hause gehen oder aber zur Beschleunigung der Auswertung die Messdaten auf einem Ihnen dann auszuhändigenden Datenträger (CD) zu uns in das Haydnhaus (Praxis Haydnhaus, Haydnstr. 36, 53115 Bonn) bringen. Wir werden dann die spezialisierte medizinische Auswertung zeitnah (entweder sofort oder spätestens bis zum Folgetag) vornehmen und Ihnen das Ergebnis entweder sofort oder telefonisch mitteilen. Ihr behandelnder Arzt und/oder Sie selbst erhalten einen ausführlichen Bericht und eine Bilddokumentation.

Weitere Informationen: